NRW-Jugendmeisterschaften der U16, U18 und U20

Tag 1 in Duisburg

Die Leichtathletiksaison 2019 befindet sich momentan in der Hochphase. Wochenende für Wochenende stehen wichtige Wettkämpfe und Meisterschaften auf dem Programm. Zur richtigen Zeit in Topform befindet sich der Leichtathletiknachwuchs des TSV Bigge-Olsberg und so mischen die jungen Athleten bei den überregionalen Titelkämpfen vorne mit.

Jessica 800m Start

Jessica 800m Start

Vorläufiger Saisonhöhepunkt sollten dann die NRW-Jugendmeisterschaften der U16, U18 und U20 werden.

Die Meisterschaften wurden an drei Tagen im Rahmen der Ruhr-Games im Duisburger Wedau-Sportpark ausgetragen.

Über 1000 qualifizierte Sportler aus ganz NRW sorgten für ein volles Stadion und eine gute Stimmung.

5 TSV-Sportler konnten sich für diese Meisterschaften qualifizieren: Samuel Vorderwülbecke (U20 – 400m, 800m), Leon Schauerte (U20 Speerwurf), Jakub Fialek (U18 200m), Jill Kemp (W14 100m) und Jessica Bickmann (W15 800m). Jakub musste leider krankheitsbedingt passen.

So verblieb ein Quartett, das für eines der erfolgreichsten Wochenenden in der TSV-Leichtathletikgeschichte sorgte.

 

Bereits am Freitag ging Jessica Bickmann im 800m-Rennen der W15 an den Start. Für sie war es erst der 4. 800m-Start des Jahres und sie setzte ihre grandiose Entwicklung fort.

Sie ließ sich von den deutlichen schnelleren Meldezeiten der Gegnerinnen nicht beeindrucken und mischte von Beginn an in der Spitzengruppe mit. Auch auf der Schlussrunde konnte sie ihr Tempo halten und es zeichnete sich ab, dass sie erneut auf dem Weg zu einer neuen persönlichen Bestzeit war.

In 2:21,00 min wurde sie nicht nur hervorragende Vierte, sondern schaffte auch die Qualifikationsnorm für die Deutschen U16-Meisterschaften in zwei Wochen in Bremen. Jedoch fehlte ihr zu diesem Zeitpunkt die vom DLV geforderte Zusatznorm in einer anderen Disziplin.